Bunter Herbstsalat mit Birnen, Walnüssen, Trauben und Gorgonzola

Share on Facebook0Pin on Pinterest0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Print this pageEmail this to someone

Schon sehr praktisch, wenn das Burgenland so nah ist,  wo sich allerlei „obstige“ und „gemüsige“ Schätze verstecken, kann es schon mal passieren, dass man mit reicher Beute den Heimweg antritt. Und so kam es, dass sich in unserer heimischen Küche der süß-fruchtige Duft von burgenländischen Birnen breit machte, die möglichst schnell ihren Weg in Köstlichkeiten finden wollten.

Einfach schön anzusehen diese Birnen mit ihren kleinen Makeln, aber mehr BIO geht nicht. Und mehr Geschmack auch nicht. Eben ein echtes Goldstück für Herbstgerichte.

Man sagt, ein Gericht ist nur dann vollkommen, wenn sich alle Geschmacksrichtungen vereinen. Dieser herbstliche Salat mit Birnen, Walnüssen, Trauben und Gorgonzola vereint Süß (Birnen), Bitter (Radiccio und Brüsseler Spitzen), Sauer (Trauben, Dressing), Salzig (Gorgonzola) und Scharf (frisch gemahlener bunter Pfeffer on top) und  kommt – zumindest für meine Geschmacksnerven – nah an geschmacktliche Vollkommenheit heran. Oder um es salopp auszudrücken: dieser Salat birgt absolute Suchtgefahr, ich könnte mich einfach reinlegen.

Wenn man die Strenge des Gorgonzola nicht mag, tauscht man ihn zB. gegen milderen Mascarpone-Gorgonzola oder gegen Ziegenkäse aus. Am besten schmecken die Walnüsse, wenn man sie kurz in der Pfanne ohne Fett anröstet. Und für den besonderen Kick: die Walnüsse in ein bisschen Zucker karamellisieren. Schmeckt himmlich! Wer mag gibt noch ein paar frische Feigen mit dazu.

Übrigens ist dieser Salat auch perfekt für Gäste. Serviert mit einem guten Glas Wein und frischem Gebäck ist der Salat eine ideale Vorspeise.

Alles Liebe,

Verena

dsc_0542

Bunter Herbstsalat mit Birnen, Walnüssen, Trauben und Gorgonzola

(ca. 10 Minuten)

Zutaten für 2 Personen

120 g Rucola

 2 Köpfe Brüsseler Spitzen

1 Kopf Radicchio

2 reife Birnen

1 Handvoll Walnuss-Kerne

150 g Gorgonzola

eine Handvoll Trauben

2 EL Balsamico Essig (weiß)

2 EL Walnuss- oder Olivenöl

1/2 TL Estragon Senf

1 TL Honig

eine Prise Salz

bunter Pfeffer aus der Mühle

optional: 2 frische Feigen

Zubereitung

Den Rucola, die Brüsseler Spitzen und den Radiccio waschen und trocken schleudern. Die Brüsseler Spitzen und den Radiccio in Stücke reißen oder schneiden. Auf zwei Tellern hübsch anrichten.

Für das Dressing den Essig, das Öl, den Senf und den Honig mit einer kleinen Prise Salz verrühren.

Die Birnen waschen, vierteln und in feine Spalten schneiden. Die Trauben waschen und halbieren. Den Gorgonzola zerbröseln und alles auf dem Salat anrichten.

Die Walnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten (vorsicht, verbrennt leicht!) und ebenfalls auf dem Salat verteilen.

Mit buntem Pfeffer bestreuen, mit dem Dressing marinieren und genießen.

Share on Facebook0Pin on Pinterest0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Print this pageEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.