Silvester-

schweinchen

Share on Facebook0Pin on Pinterest0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Print this pageEmail this to someone

Nur noch ein paar Stunden, dann rutschen wir ins neue Jahr!

Das Jahr 2016 war ein ganz besonderes Jahr. Zum einen habe ich meinen Foodblog – ein Herzensprojekt – heuer gegründet und darf euch seit November an den kleinen Geschichten rund um meine Küche teilhaben lassen. An dieser Stelle ein ganz herzliches DANKE für eure zahlreichen lieben Rückmeldungen und euer reges Interesse an meinem kleinen Projekt. Auch im neuen Jahr werde ich euch von Köstlichkeiten aus meiner Küche und Reportagen von meinen kulinarischen Ausflügen in Österreich und rund um die Welt berichten.

Wie vielleicht auch bei euch stellt sich bei uns jedes Jahr die selbe Frage. Zu Silvester ausgehen oder doch zuhause bleiben? Wir sind heuer bei lieben Freunden eingeladen und feiern ganz gemütlich in kleiner Runde. Gutes französisches Essen, feine Weine, liebe Menschen, Herz was willst du mehr? So lässt es sich ins neue Jahr starten. 🙂

Als Mitbringsel habe ich kleine Glücksbringer aus Mürbteig gebacken und mit Zuckerglasur, genau genommen Royal Icing, verziert. Hübsch anzusehen, zum Essen nicht allzu gut geeignet, da bekommt man vermutlich einen kleinen Zuckerschock 😉 Aber ich denke, unsere Lieben freuen sich über die kleinen Glücksbringer, die ihnen die allerbesten Wünsche für das neue Jahr bescheren sollen.

In diesem Sinne wünsche ich euch von Herzen das Allerbeste für 2017, vorallem viel Gesundheit, schöne Momente mit lieben Menschen und natürlich köstliches Essen 🙂

Alles Liebe und einen guten Rutsch,

Verena

Silvesterschweinchen

(ca. 1, 5 Stunden, ohne Ruhezeit)

Zutaten für rund 30 Glücksschweinchen

Für den Zitronen-Mürbteig:

200 g Weizenmehl

Schale von einer Bio-Zitrone

16o kalte Butter, in Würfel geschnitten

100 g Staubzucker

1 Eigelb

kleine Prise Salz

100 g geriebene Mandeln

Für das Royal Icing:

2 Eiweiß

Gel-Lebensmittelfarben

400 g Staubzucker

etwas Zitronensaft oder kaltes Wasser

Zubereitung

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Für den Mürbteig alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig kneten und für etwa eine halbe Stunde in Frischhaltefolie eingewickelt im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. einen halben Centimeter ausrollen, mit einem Keksausstecher Schweinchen ausstechen. Auf einem mit einem Backpapier ausgelegten Backblech die Kekse etwa 12 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.

Für das Royal Icing das Eiweiß gemeinsam mit dem Zucker steif schlagen. Einen Teil der Masse in eine kleine Schüssel abschöpfen, den größeren Teil des Icings unbedingt sofort mit Klarsichtfolie abdecken, da sonst die Oberfläche hart wird.

Die abgeschöpfte Menge nach Belieben rosa einfärben, einen Teil in einen Spritzsack mit sehr feiner Tülle füllen. Die Schüssel wieder abdecken.

Die Kekse am Rand mit Icing umranden und einige Minuten antrocknen lassen.

Den Rest der rosaroten Masse mit ein wenig Zitronensaft oder Wasser verdünnen, wieder in einen Spritzsack mit feiner Tülle füllen und die Schweinchen mit rosa Icing ausfüllen. Erneut antrocknen lassen.

Einen weiteren Teil des Royal Icings schwarz einfärben.

Mit dem weißen Icing Augen auf die Schweinchen aufspritzen. Mit dem schwarzen Icing einen kleinen schwarzen Punkt und einen Mund aufzeichnen.

Hübsch verpacken und verschenken. 🙂

Share on Facebook0Pin on Pinterest0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Print this pageEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.