Erdbeer-Spargelsalat mit Spinat und Ziegenkäse

Share on Facebook0Pin on Pinterest0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Print this pageEmail this to someone

Dieser Beitrag enthält Werbung

Jemand sagte einmal, eine gute Küche sei das Fundament allen Glücks. Doch was macht eine gute Küche eigentlich aus?

Ich würde sagen, aus einer guten Küche werden Gerichte gezaubert, die glücklich machen. Gerichte, die aus saisonalen Zutaten aus regionalem Anbau mit viel Liebe und Hingabe zubereitet wurden. Ein Gericht aus einer guten Küche muss einfach toll schmecken.

Viele Rezepte für solche Gerichte, die einfach gut schmecken, finden sich auf dem österreichischen Genussportal gutekueche.at. Und ich freue mich, dass ich ein Erdbeer-Rezept aus meiner Ideenküche beisteuern darf. Hoffentlich schmeckt euch mein Erdbeer-Spargelsalat mit Babyspinat und Ziegenkäse  genauso gut wie mir und er macht euch genauso glücklich wie mich.

Ich liebe einfach diese Kombination. Frische Erdbeeren passen hervorragend zu grünem Spargel. Die frischen grünen Spargelstangen werden in einer Grillpfanne mit gutem Olivenöl gegrillt, mit einer Prise Meersalz gewürzt und einem Schuss Zitronensaft abgelöscht. Schon allein dieses schnelle Gericht ist eine Köstlichkeit. Doch kombiniert mit den feinen Erdbeeren, dem frischen Babyspinat, aromatischem Ziegenkäse und scharf-fruchtigem roten Pfeffer ergibt sich daraus ein feiner Salat. Perfekt für den Frühling bzw. Frühsommer.

Wie (fast) immer, ist mir auch bei diesem Rezept besonders wichtig, frische Lebensmittel, die gerade Saison haben, aus regionalem Anbau zu verwenden. Erdbeeren lassen sich endlich wieder auf Erdbeerfeldern selber pflücken (genascht werden muss während dem Pflücken natürlich auch :-)), Spargel ist zB. aus dem Marchfeld oder dem Weinviertel erhältlich und Babyspinat gibt´s auch wieder seit Kurzem aus regionaler Landwirtschaft.

Ich wünsche euch viel Gelingen!

Alles Liebe,

Verena

Erdbeer-Spargelsalat mit Babyspinat und Ziegenkäse

(ca. 15 Minuten)

Zutaten für 2 Personen

200 g frische Erdbeeren

250 g grüner Spargel

2 Hände frischer Babyblattspinat

80 g Ziegenkäse (am besten eignet sich Ziegenweichkäse, der Käse muss aromatisch schmecken, darf aber nicht den Geschmack der anderen Zutaten übertünchen)

einige rote Pfefferkörner (auch Rosa Beeren genannt)

etwa 2 EL Olivenöl für die Grillpfanne, sowie etwa 2 EL für die Marinade

1 TL Honig

ein paar Spritzer Zitronensaft

2 EL dunkler Balsamicoessig

Meersalz

optional: Pinienkerne

Zubereitung

Für die Marinade 2 EL Olivenöl mit 2 EL Balsamicoessig, dem Honig und etwas Salz gründlich verquirlen.

Den Babyspinat gründlich waschen und trocken schleudern.

Die Erdbeeren ebenfalls waschen, entkelchen und achteln.

Die holzigen, unteren Enden des Spargels entfernen und in grobe Stücke schneiden.

Den Spargel in einer Grillpfanne mit etwas Olivenöl grillen. Je nach Dicke der Spargelstangen benötigt der Spargel rund 5 Minuten, bis er gar aber noch knackig ist. Mit einer Prise Meersalz würzen und mit ein paar Spritzern Zitronensaft ablöschen. Beiseite stellen und etwas auskühlen lassen. Der Spargel sollte im Salat noch lauwarm sein.

Den Spinat auf zwei Tellern gleichmäßig verteilen. Mit den Erdbeeren und dem gegrillten Spargel belegen. Den Ziegenkäse grob über den Salat bröckeln. Ein paar rote Pfefferkörner grob im Mörser zerstoßen und über den Salat streuen. Wer mag, streut noch einige Pinienkerne über den Salat.

Mit der Marinade anrichten und genießen.

Dazu passt: frisches Baguette und ein Glas Weißwein.

Share on Facebook0Pin on Pinterest0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Print this pageEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.